Strom

Von Beginn an gut versorgt

STROM – SCHNELLER ANSCHLUSS FÜR IHR EIGENHEIM

Wenn Sie sich für den Bau Ihres Eigenheims entschieden haben, müssen viele Punkte geklärt werden. Für Ihren Anschluss an das Versorgungsnetz haben wir bei der EnergieNetz Mitte hier die wichtigsten Informationen zusammengestellt, damit Sie schnell und sicher zu Ihrem Stromanschluss kommen. Für eine erfolgreiche Umsetzung stehen wir Ihnen mit Rat und Tat zur Seite.

Termingerechte Ausführung

Um Ihren Hausanschluss termingerecht ausführen zu können, bitten wir Sie, uns den Anschluss Ihres Bauvorhabens rechtzeitig mitzuteilen. Am besten wäre es gleich zu Baubeginn. Für die Anmeldung haben Sie folgende Möglichkeiten: Entweder Sie wenden sich an Ihr Installationsunternehmen vor Ort oder direkt bei uns. Noch schneller und einfacher geht es, wenn Sie sich über unser Portal anmelden.

Hier geht’s zur Anmeldung

Ihr Stromanschluss in 7 Schritten

Für ein Ein- oder Zweifamilienhaus kann der Netzanschluss durch Sie als Bauherr sowie von Ihrem Architekten oder Installationsbetrieb über das Internet (www.EnergieNetz-Mitte.de/online-portale) bei uns angemeldet werden. Für größere Gebäude oder Gewerbebetriebe ist eine Anmeldung durch einen eingetragenen Elektro-Installationsbetrieb erforderlich. Um Ihnen ein Angebot unterbreiten zu können, benötigen wir einen maßstabgerechten Lageplan mit eingezeichnetem Gebäudegrundriss. Dieser wird mit Ihrer elektronischen Anmeldung übermittelt. Für eine einfachere und schnellere Abwicklung geben Sie bitte in der elektronischen Anmeldung Ihre E-Mail-Adresse an. Sie erhalten das Angebot dann per E-Mail.

Nach Erhalt der Anmeldung unterbreiten wir Ihnen ein Angebot für den Hausanschluss. Die Grabenlänge auf dem Grundstück und die benötigte Leistung in Kilowatt (kW) sind die Angebotsgrundlage.

Damit wir den Anschluss rechtzeitig herstellen können, senden Sie uns bitte als Auftragsbestätigung beide Ausfertigungen des Netzanschlussvertrages unterschrieben zurück. Spätestens mit Rechnungsregelung erhalten Sie ein gegengezeichnetes Exemplar für Ihre Unterlagen.

Nach Eingang Ihrer Auftragsbestätigung meldet sich unser Mitarbeiter oder ein von uns beauftragter Dienstleister bei Ihnen. Dieser vereinbart mit Ihnen in einem Gespräch die technische Ausführung sowie die Lage des Hausanschlusses. Die möglichen Ausführungsvarianten sind auf der folgenden Seite dargestellt und erläutert.

Der Hausanschluss erfolgt grundsätzlich über einen von außen zugänglichen Hausanschluss-Kasten oder über eine Hausanschluss-Säule. Die Kabeltrasse muss auf direktem Weg dorthin führen. Der Boden unter dem Hausanschluss-Kabel muss so verdichtet oder unterbaut sein, dass es zu keiner Setzung des Erdreichs kommen kann.

5.1 Tiefbauarbeiten in Eigenleistung

Sie haben die Möglichkeit, die erforderlichen Tiefbauarbeiten auf Ihrem Grundstück in Eigenleistung zu erbringen. Einzelheiten hierzu und zur Bauausführung können Sie dem Merkblatt „Ausführungsbedingungen für Tiefbauarbeiten in Eigenleistung“, welches Ihnen mit dem Angebot zugeht, entnehmen. Für jeden Meter in Eigenleistung hergestellten Kabelgrabens erhalten Sie einen entsprechenden Preisnachlass.

5.2 Außenwand-Hausanschluss-Kasten (AWK)

Im Normalfall kommt diese Variante zum Einsatz. Hierfür stellen wir Ihnen einen Hausanschlusskasten und ein Leerrohr für das Hausanschlusskabel zur Verfügung. Der Kasten befindet sich in einer Hartschaumschale mit Fassadenrahmen und Stecktür. Diese kann mit einer Putz- oder Riemchenbeschichtung versehen werden. Die Montage der Hartschaumschale und des Kabelschutzrohres in die Gebäudeaußenwand ist durch Sie zu veranlassen. Nach Abschluss dieser Arbeiten informieren Sie bitte unseren Mitarbeiter damit der Anschluss erstellt werden kann. Dabei wird das Hausanschlusskabel durch uns an den Hausanschlusskasten angeschlossen. Mit der Fertigstellung der Fassade können Sie den Putzrahmen anpassen und die Stecktür einbauen. 

5.3 Hausanschluss-Säule

Der Anschluss von Wohnhäusern, in deren Außenwände aus bautechnischen Gründen (z. B. Holzhäuser, Fertighäuser ohne Keller oder Häuser mit Holzfassade) kein Außenwandkasten eingebaut werden kann, erfolgt über eine Hausanschluss-Säule.

Nach Montage des Hausanschlusses kann installationsseitig die Hauptleitung zum Zählerschrank angeschlossen und der Potenzialausgleich durch Ihren Elektroinstallateur hergestellt werden.

Der Elektroinstallateur beantragt nach Fertigstellung Ihrer elektrischen Anlage die Inbetriebsetzung des Anschlusses. Bitte beachten Sie, dass vor der Inbetriebsetzung die Rechnung für den Hausanschluss beglichen sein muss.

Technische Mindestanforderungen

Die EnergieNetz Mitte GmbH als Betreiber von Elektrizitätsverteilernetzen ist nach § 19 Abs. 1 des Energiewirtschaftsgesetzes (EnWG) in Verbindung mit § 17 EnWG verpflichtet, für den Netzanschluss bestimmter Anlagen und Leitungen technische Mindestanforderungen an deren Auslegung und deren Betrieb festzulegen und zu veröffentlichen. Das gilt für Erzeugungsanlagen, Elektrizitätsverteilernetzen, Anlagen direkt angeschlossener Kunden, Verbindungsleitungen und Direktleitungen.

Im Versorgungsnetz der EnergieNetz Mitte finden die folgenden technischen Mindestanforderungen an Messeinrichtungen und die technische Ausführung von Zählerplätzen Anwendung:

Netzanschlusskosten

Sie möchten wissen, was Sie ein Hausanschluss an unser Versorgungsnetz kosten wird? Dann können Sie hier schnell und einfach Ihre voraussichtlichen Kosten für Ihren Netzanschluss ermitteln.

Netzanschlusskosten ermitteln

Hierzu brauchen Sie lediglich eine Frage beantworten:

1. Wie lang ist voraussichtlich die Länge des Netzanschlusses auf Ihrem Grundstück (in m)?
m
Berechnen

* unverbindliche Preisangabe für eine durchschnittliches 1-2 Familienhaus

Sie benötigen ein verbindliches Angebot?

Dann sind Sie nur einen Klick von uns entfernt. Folgen Sie einfach dem Link zu unserem Online-Portal.

Anmeldung Netzanschluss Strom

IHR ANSPRECHPARTNer

Bitte richten Sie Ihre Fragen zum Strom-Anschluss im Netzgebiet der EnergieNetz Mitte GmbH an unsere zuständigen Standorte.

Ihren Ansprechpartner finden Sie hier:

SIE MÖCHTEN Ihren STROManschluss ANMELDEN?

So einfach geht's